SCHON WIEDER DURCHFALL?

Bekannt aus:

KOMMT DIR BEKANNT VOR?

Veränderte Kotkonsistenz ist ein leidiges Thema unter Hundehaltern. Manche Vierbeiner sind anfälliger für Durchfälle und leiden schnell darunter, wenn sie mal etwas falsches Fressen, während andere selten mit diesem Problem konfrontiert werden.

Probleme mit dem Darmtrakt treten oft, aber nicht immer, gemeinsam mit Magenproblemen auf. Die Ursachen sind vielfältig und an der Art der Veränderung des Kotabsatzes lassen sich bereits eine Menge Rückschlüsse darauf ziehen, wo etwas im Argen ist.

Schnelle Abhilfe schaffen!

Do’s wenn dein Hund akuten Durchfall hat

• Bei Hunden, die schwerer sind als 10 kg: 12-24 Stunden nüchtern lassen

• Leicht verdauliche Magen-Darm-Schonkost in kleinen Portionen füttern, wie z.B. Huhn mit Reis und Möhren (alles ohne Gewürze gut/matschig durchgekocht) oder Morosche Möhrensuppe

• 1-2 Kohletabletten unters Futter mischen – je nach Bedarf kann die Menge kann bis zu einer Maximaldosis von ½ Tablette pro Kilogramm Körpergewicht gesteigert werden

• Leinsamen und Flohsamen können helfen, den Kot wieder fester zu machen, und den Darm zu reparieren

• Im Anschluss an eine Durchfallerkrankung kann mittels eines Probiotikums die Darmflora wieder aufgebaut werden

Rezept für Morosche Möhrensuppe

Morosche Möhrensuppe ist ein bewährtes Hausmittel bei Durchfall beim Hund, und kann dazu beitragen, den Stuhl zu festigen.

Zutaten:

2 große Karotten

1 Tasse Hühnerbrühe (ungesalzen und ohne Zwiebeln)

1 Tasse Wasser

Anleitung:

Schäle und schneide die Karotten in kleine Stücke.

Koche die Karottenstücke in einer Tasse Wasser, bis sie weich sind und leicht zerdrückt werden können. Dies dauert in der Regel etwa 15-20 Minuten.

Gieße das Wasser ab und püriere die gekochten Karotten, um eine glatte Suppe zu erhalten.

Mische die Hühnerbrühe mit der pürierten Karottenmischung.

Lasse die Suppe abkühlen, bis sie lauwarm ist.

Fütterung:

Biete deinem Hund kleine Mengen der Moroschen Karottensuppe an, vorzugsweise in mehreren kleinen Portionen über den Tag verteilt.

Du kannst die Suppe entweder alleine füttern oder sie mit etwas Reis oder Hühnerfleisch vermengen.

Zu unseren Produkten:

Wähle das perfekte Futter für deine Rasse

Dont’s wenn dein Hund akuten Durchfall hat

Medikamente gegen Durchfall für den Menschen darfst du beim Hund nicht anwenden.

Achtung: Bei ausbleibender Besserung nach 2 Tagen oder bei besonders schweren Verläufen kontaktiere deinen Tierarzt oder fahre bei Bedarf zum nächstgelegenen Notdienst.

Dauerhafte Abhilfe schaffen!

Wenn dein Hund wiederholt unter Durchfall leidet, ist es wichtig, strukturelle Anpassungen in seiner Pflege und Ernährung vorzunehmen, um die Gesundheit des Hundes zu fördern und wiederkehrende Durchfallprobleme zu verhindern. Hier sind einige Schritte, die du ergreifen kannst:

1. Ernährung überdenken: Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Vermeidung von wiederkehrendem Durchfall. Überlege, ob du das Futter deines Hundes anpassen solltest. Ein hochwertiges Futter, das leicht verdaulich ist und alle notwendigen Nährstoffe enthält, kann dazu beitragen, die Darmgesundheit zu fördern.

Zu unseren Produkten:

Wähle das perfekte Futter für deine Rasse

2. Allergien und Unverträglichkeiten: Wenn Futterallergien oder Unverträglichkeiten die Ursache für den Durchfall deines Hundes sind, solltest du auf speziell formulierte Futtersorten umstellen, die auf die häufigsten Auslöser von Allergien und Unverträglichkeiten verzichten.

3. Regelmäßige Mahlzeiten und Fütterungsgewohnheiten: Stelle sicher, dass du deinem Hund regelmäßig Futter gibst und seine Mahlzeiten nicht zu schnell verabreichst. Eine langsame Fütterung kann die Verdauung fördern und Durchfall reduzieren.

4. Hygiene und Parasitenkontrolle: Halte die Umgebung deines Hundes sauber, um Infektionen zu vermeiden. Sorge dafür, dass dein Hund regelmäßig auf Würmer und Parasiten getestet und wenn nötig auch behandelt wird.

5. Stressreduktion: Stress kann auch zu Durchfall führen. Bemühe dich, Stressfaktoren in der Umgebung deines Hundes zu minimieren und ihm ausreichend Bewegung und geistige Anregung zu bieten.

6. Tierärztliche Untersuchung: Wiederholter Durchfall beim Hund kann viele Ursachen haben, daher ist es wichtig, mit einem Tierarzt zusammenzuarbeiten, um die genaue Ursache zu ermitteln und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Interview mit unserer Tierärztin Helena

HEY HOLY: Helena - häufig melden sich Kunden bei uns, deren Hunde mit der Umstellung zu HEY HOLY auf einmal keine Probleme mit Durchfall und weiteren Magen-Darm-Beschwerden mehr haben. Was ist der Zusammenhang zwischen Durchfall und hochwertigem Futter?

Helena: Gute Frage - die aber auch schnell und einfach beantwortet ist! Ein hochwertiges Hundefutter, das die richtigen Nährstoffe in angemessener Menge und Qualität enthält, spielt eine entscheidende Rolle bei der Förderung einer gesunden Verdauung und der Vermeidung von Durchfall. Hier sind einige Aspekte dieses Zusammenhangs:

Verdaulichkeit der Inhaltsstoffe: Hochwertiges Hundefutter enthält in der Regel gut verdauliche Inhaltsstoffe. Das bedeutet, dass die Nahrung leicht vom Magen-Darm-Trakt deines Hundes aufgenommen und verarbeitet werden kann. Dies führt zu einer besseren Nährstoffaufnahme und einer geringeren Wahrscheinlichkeit von Durchfall.

Ballaststoffe: Ein ausgewogenes, hochwertiges Hundefutter enthält die richtige Menge an Ballaststoffen. Ballaststoffe sind wichtig für eine gesunde Verdauung und können dabei helfen, den Stuhl zu regulieren. Viele Hunde, die z.B. gebarft werden, bekommen nicht genügend Ballaststoffe - was sich dann auch in ständigem Durchfall äußern kann.

Probiotika und Präbiotika: Einige hochwertige Hundefuttersorten - so wie viele unserer HEY HOLY Futter - enthalten Probiotika und Präbiotika, die die gesunde Darmflora fördern. Eine ausgewogene Darmflora ist entscheidend für eine gute Verdauung und die Verhinderung von Durchfall.

Vermeidung von Allergenen: Hochwertiges Futter ist in der Regel frei von häufigen Allergenen und künstlichen Zusatzstoffen, die bei einigen Hunden allergische Reaktionen und Magen-Darm-Probleme auslösen können. Auch bei HEY HOLY verzichten wir auf Getreide, nutzen nur eine tierische Proteinquelle pro Rasse und kommen ohne unnötige, künstliche Zusatzstoffe aus.

Qualität der Füllstoffe: Billiges Hundefutter kann oft mit minderwertigen Füllstoffen gestreckt sein, die wenig Nährwert haben und die Verdauung belasten können. So z.B. mit Mais oder Soja. Hochwertiges Futter hingegen enthält in der Regel weniger Füllstoffe.

Zusammengefasst fördert hochwertiges Hundefutter eine bessere Verdauung und Kotkonsistenz, da es darauf abzielt, die Bedürfnisse des Hundes optimal zu erfüllen und die richtige Balance an Nährstoffen und Ballaststoffen bietet.

dauerhaft Abhilfe bei durchfall schaffen

Wähle das perfekte Futter für deine Rasse
DEINE HUNDERASSE. DEIN FUTTER.
Einheitsbrei kommt uns nicht in den Napf.