Die Top 10 schönsten Bulldoggenarten (die vielleicht nicht jeder kennt) 2022

Buldoggen zählen eigentlich zum Stamm der Molosser, den sogenannten „doggenartigen“ Hunden, wobei insbesondere die kleinen bis mittelgroßen Molosser als Bulldoggen bezeichnet werden. Zu den großen Molossern zählen hingegen die deutsche Dogge und der britische Mastiff.

Die Bulldoggen Rassenfamilie zeichnet sich insbesondere durch die kurze Nase, das faltige Fell und die spitzen Ohren aus.  Doch welche Arten der Bulldogge gibt es überhaupt? Erfahre hier mehr über 10 Arten von Bulldoggen, die vielleicht nicht jeder kennt.

Von A American bis V Victorian - die schönsten Bulldoggen 2022
#1 Englische Bulldogge - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#2 Französische Bulldogge - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#3 Olde English Bulldogge (Old English Bulldog) - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#4 Continental Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#5 Amercian Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#6 Australian Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#7 Victorian Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#8 Spanish Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#9 Serrano Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes
#10 Red Tiger Bulldog - Gewicht, Größe, Charakter & Wissenswertes

Fazit

Ob Serano oder Red Tiger Bulldog. Man muss die Vierbeiner mit dem faltigen Fell und ihren besonderen Nasen einfach lieb haben.

Bei den Anfälligkeiten für rassenspezifische Erbkrankheiten fallen jedoch Unterschiede zwischen den Arten auf. Gerade die älteren Rassen, wie die Englische Bulldogge, sind durch ihre lange Zuchtvergangenheit deutlich anfälliger als ihre jüngeren Rassekollegen, wie beispielsweise der Continental Bulldog. Nichtsdestotrotz teilen alle Bulldoggen Rassen ähnliche Probleme, wie beispielsweise das Thema Futterverträglichkeit oder Zahngesundheit. Daher haben wir uns bei HEY HOLY dazu entschlossen, unser Futter auf die jeweilige Rassenfamilie und ihre speziellen Anforderungen zuzuschneiden – anstatt ein weiteres Einheitsfutter anzubieten, um den genetischen Bedürfnissen jeder Rasse gerecht zu werden.

 

Liebe Grüße,

eure

 

Weitere Infos findet ihr hier:

1: Französische Bulldoggen Verein Deutschland e.V. (2022), https://www.fbvd.de/
2: Internationaler Klub für Französische Bulldoggen e.V (2022), https://ikfb.de/pages/ikfb-standard.html
3: Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V (2022), https://www.vdh.de/welpen/mein-welpe/bulldog